raster
29.01.2015
Slideroverlay
Der Mensch und seine Emotionen im Verkehr
DatumDonnerstag, 29. Januar 2015
Zeit18:15 Uhr
OrtPädagogische Hochschule Zürich, Lagerstrasse 2, 8090 Zürich, Raum LAB-G055
TitelDer Mensch und seine Emotionen im Verkehr
Referent

Albert Zeyer, Uni Zürich

Arzt und Mathematiker. Ärztlicher Dozent an der Berner Fachhochschule. Langjährige Forschungstätigkeit und zahlreiche Publikationen mit den Schwerpunkten Gesundheitskompetenz und Motivation für naturwissenschaftliches Lernen, unter anderem an der Universität Zürich als Leiter einer Forschungsgruppe.

ThemenbeschreibungIn der Verkehrsplanung haben wir es nicht nur mit dem rationalen Menschen zu tun, sondern auch mit dessen Emotionen. «Warum steht Paul lieber im Stau, als öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen?» Es sind nicht rationale Gründe, sondern – oft unbewusste – Emotionen, die das Auto zu einem mächtigen Attraktor des Verhaltens von Paul werden lassen, der ihn unwiderstehlich anzieht. 
Schutz und Geborgenheit wie die eignen vier Wände, ideales Instrument für männliches Imponiergehabe und Dominanzverhalten, aber auch weiblicher Fürsorge und Brutpflege.  Das Fahren selber ist schliesslich für nicht wenige Menschen der Inbegriff von Freiheit, Amüsement und Spiel. Im Vortrag soll es um die nicht-rationalen Aspekte des menschlichen Verkehrsverhaltens und
deren Verständnis gehen.
DokumentPräsentation