raster
19.06.14
Slideroverlay
Zusammenhang zwischen Siedlungsstruktur und Mobilitätsverhalten. Ein neuer Blick auf den Mikrozensus.
DatumDonnerstag, 19. Juni 2014
Zeit18:15 Uhr
OrtZürich, Europaallee, PH SiZi LAB-H012
OrtsbeschreibungAusgang «Sihlpost» (Gleis 51–54), Zugang über Treppe zu Gebäude LAB
TitelAutogerechte Ortschaften versus ortsgerechte Strassen
ReferentSamuel Flükiger studierte an der Fachhochschule Lugano Architektur und absolvierte in Rapperswil einen Master in Raumentwicklung. Seit Ende 2010 arbeitet er bei der Abteilung Raumentwicklung des Kanton Aargaus. Als Berater für Ortsbild und Städtebau berät er Gemeinden und die kantonale Verwaltung. Er begleitet und initiiert Projekte zur Siedlungsaufwertung. Er betreut ein kantonales Projekt mit dem Ziel, dass kommunale und kantonale Behörden die öffentlichen Räume möglichst sorgfältig pflegen und entwickeln.
ThemenbeschreibungHäufig führen Kantonsstrassen durch das Herz einer Gemeinde: den historischen Ortskern und das Zentrum. Durchfahrtsstrassen sollten in diesem Bereich so gestaltet sein, dass ein Zentrum mit Begegnungs- und Aufenthaltsmöglichkeiten unter Erhalt wertvoller Strukturen möglich ist. In Entwicklungsgebieten bemüht sich die Raumentwicklung, dass als Basis für Strassenprojekte rechtzeitig städtebauliche Konzepte vorliegen. Neben einer Erörterung dieser Themen bringt das Referat Stimmungsbilder einer Rundfahrt im Kanton und ein paar Projekte.
DokumentPräsentation