Wie hoch ist die Nachfrage und wo liegt das Potential?

Wie misst sich die heutige Nachfrage, wo liegt das künftige Fussverkehrs-Potential?
exécution virtuelle (le lien sera distribué aux participants inscrits 2 jours avant l'événement)
21. Avr 2021, 17:00
virtuell (Zoom), Basel

* L'inscription est obligatoire

Infos

Catégorie
Thème prioritaire SVI : Avenir à pied
Intervenants

Christian Pestalozzi, Umwelt + Mobilität, Pestalozzi & Stäheli GmbH, Basel
Andreas Stäheli, Verkehr, Pestalozzi & Stäheli GmbH, Basel
Prof. Dr. Alexander Erath, Verkehr und Mobilität FHNW, Muttenz

Programme

Andreas Stäheli und Christian Pestalozzi:
Ermittlung der heutigen Nachfrage beim Fussverkehr
Inhaltsbeschreibung:
Das Referat gewährt einen Blick in die Arbeiten des Forschungsprojektes SVI 2017/009 „Empfehlungen zur Zählung des Fussverkehrs“. Insbesondere wird gezeigt, zu welchen Planungsfragen und mit welchen Technologien Praxiserhebungen durchgeführt wurden. Daraus haben sich bereits erste interessante Erkenntnisse für die Praxis ergeben.

Alexander Erath:
Fussverkehrspotenzial in Agglomerationen
Wie kann man das Fussverkehrspotenzial quantifizieren? Welche Faktoren führen dazu, dass öfters Aktivitäten in fussläufiger Distanz aufgesucht werden? Welche Qualitäten der gebauten Umwelt und Strassenraumgestaltung führen dazu, dass kurze Strecken zu Fuss und nicht mit anderen Verkehrsmitteln zurückgelegt werden? Unser Referat beantwortet diese Forschungsfragen, die wir im Rahmen des Forschungsprojekts SVI 2015/006 untersuchen konnten.